Neben der Nationalmannschaft gab es vor 60 Jahren auch noch eine Auswahl der Bezirke. Und so liefen Spieler aus Karl-Marx-Stadt, Aue und Zwickau gemeinsam gegen Auswahlmannschaften aus den anderen Bezirken der DDR auf und ermittelten einen Sieger. Im Bezirkswanderpokal der Saison 1961/62 schaffte es die Auswahl vom Bezirk Karl-Marx-Stadt bis ins Finale. Dort traff man auf den Bezirk Rostock.

Bildrechte liegen bei FuWo

Mit Beier, Gruner, Jura und R. Franz stellte Motor Zwickau insgesamt vier Spieler, Helmut Gruner fungierte sogar als Kapitän der Bezirksauswahl. 8.000 Zuschauer wollten sich dieses Finale im Karl-Marx-Städter Ernst-Thälmann-Stadion nicht entgehen lassen, mussten aber für das erste Tor bis zur Verlängerung warten. Eberhard Schuster schoss das Goldene Tor des Tages. Damit durfte Helmut Gruner den Siegerpokal entgegen nehmen.

Bildrechte liegen bei FuWo
Bildrechte liegen bei FuWo

(Fotos: Titelbild, sowie Bild 1-3 FuWo 27/1962)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.