Während der Osterfeiertage 1962 startete die 1. Runde des Bezirkswanderpokals. Diese Auswahlspiele wurde durch den DFV neu ins Leben gerufen. Der Bezirk Karl-Marx-Stadt konnte dabei direkt einen Erfolg gegen den Bezirk Halle feiern und zog ins Viertelfinale ein.

Bildrechte liegen bei FuWo
Bildrechte liegen bei FuWo

Mit Jura und Gruner durften auch zwei Spieler von Motor Zwickau auflaufen, Horst Jura gelang dabei das Tor zum 1:3 Endstand. Es sollte für Helmut Gruner jedoch nicht bei diesem Spiel während der Osterfeiertage bleiben. Er lief ebenso beim Freundschaftsspiel gegen ASK Vorwärts Cottbus auf. Auch dies wurde gewonnen. Witzger und Gruner konnten sich dabei als Torschützen auszeichnen. Bei Vorwärts durfte sich der sonst als Towart eingesetzte Heinz Egeler im Sturm ausprobieren. Über die Historie von Vorwärts Cottbus gibt es für alle Statistiker unter euch auch eine interessante Seite, die sich mit der Historie des Vereins von 1955 bis 1974 beschäftigt. (Link: http://vorwaerts-cottbus.de/index.php)

(Fotos: 1-2 FuWo 17/1962)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.