Für die Saison 2008/09 wurde Sebastian Helbig verpflichtet. In den Vorbereitungsspielen zeigte er auch direkt, warum er verpflichtet wurde: Tore schießen. Beim 14:0 Sieg gegen den TSV Jahnsdorf erzielte er 6 Tore. In seinen 44 Pflichtspielen gelangen ihm 14 Treffer.

Bildrechte liegen bei Frank Kruczynski

Wir haben in seiner Vita noch etwas gefunden, was deutlich vor seiner Zeit beim FSV lag, wir euch aber nicht vorenthalten möchten. In jungen Jahren kam er bereits in den Genuss, eine WM in Katar zu absolvieren. Im April 1995 nominierte ihn Trainer Dörner in den Kader der deutschen U20. Im ersten Vorrundenspiel gegen Kamerun durfte er 84 Minuten spielen und bei der 2:1 Niederlage gegen Costa Rica über die volle Distanz. Im letzten abschließend Vorrundenspiel gegen Australien saß er auf der Bank. Da auch dort kein Sieg eingefahren worden konnte, schied Deutschland nach der Vorrunde aus. Überschattet wurde diese WM jedoch von einem Manipulationsverdacht. So machten Meldungen von Bestechungen bis hin zu Erpressungen und einen 90.000 Dollar Geldkoffer die Runde.

Bildrechte liegen bei Frank Kruczynski

(Fotos: Titelbild, sowie 1 und 2 Frank Kruczynski)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.